Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“


Im September 2021 erhielt die Gemeinde Ganderkesee die Zusage für die Teilnahme am niedersächsischen Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“ mit einem Fördersatz von 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. 

Mit dem Förderprogramm unterstützt das Land Niedersachsen die Städte und Gemeinden, finanziert durch REACT-EU-Mitteln als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie, bei der Bewältigung der Pandemiefolgen in den Innenstädten. 

www.europa-fuer-niedersachsen.de/ 

Ansprechpartner im Rathaus Ganderkesee ist Christian Siedenstrang, Tel. 04222 44-208, c.siedenstrang[ at ]ganderkesee.de

Im Zuge des Sofortprogramms werden verschiedene Teilprojekte umgesetzt:


Aufwertung des Festplatzes an der Raiffeisenstraße

Nach dem Umbau des Festplatzes im Jahr 2009 hat sich die Nutzungsintensität des Platzes in Verbindung mit den neuen Nutzungen nördlich der Raiffeisenstraße deutlich erhöht. Bislang ist nur die südwestliche Hälfte des Platzes so gestaltet, dass er die ihm zugedachte Funktionalität in Gänze erfüllen kann. Im Rahmen des Förderprogramms „Perspektive Innenstadt“ wird der nordöstliche Teil des Festplatzes auf einer Fläche von rund 4.000 m² an die Gestaltung des südwestlichen Bereichs angepasst werden. Durch den Einbau von Rasenwabensteinen werden in diesem Bereich Parkflächen hergestellt. Auch die Infrastruktur für die Wohnmobilstellplätze, die im östlichen Bereich des Festplatzes bestehen, soll verbessert werden. Durch eine mobile Bepflanzung soll der Festplatz zudem räumlich gegliedert werden.

Der Festplatz bietet in unmittelbarer Nähe des Ortskerns den erforderlichen Platz und die nötige Infrastruktur für die Ausrichtung unterschiedlicher Veranstaltungen und anderer multifunktionaler Nutzungen. Durch die „Wiederbelebung“ dieses zentralen Platzes sollen Veranstalter und Events für das Ortszentrum zurückgewonnen werden. 

Die Aufwertung des Platzes soll die Attraktivität dieser Fläche steigern und die Nutzbarkeit und Aufenthaltsqualität verbessern. Zudem tragen die Maßnahmen zur Verschönerung des Ortsbilds bei und fördern die touristische Entwicklung durch eine verbesserte Infrastruktur für Wohnmobile auf dem Festplatzgelände. 

Anlage „Entwurf Umbau“


Alles auf Grün am Grünen Weg
für Radfahrer und Fußgänger in der Gemeinde Ganderkesee

Der Abschnitt des Grünen Weges zwischen der Rathausstraße und der Lindenstraße ist eine wichtige Wegeverbindung und befindet sich in einem alten, nicht modernisierten Zustand. Im Rahmen des Sofortprogramms Perspektive Innenstadt ist eine Umgestaltung des Grünen Weges zur Attraktivitätssteigerung geplant. Die Oberflächengestaltung soll an die Materialien und Elemente der Rathausstraße und des Marktplatzes angelehnt werden und letztendlich die Fußgänger- und Radfahrerverbindung stärken. An der Lichtsignalanlage ist der Einbau taktiler Elemente vorgesehen. Gleichfalls soll die Einsehbarkeit des Schulweges verbessert sowie das Beet und der Gehweg entlang des südlichen Fahrbahnrandes umgestaltet werden.

Anlage „Lageplan Grüner Weg Entwurf“

Anlage „Lageplan Grüner Weg Ausführungsplanung“


Außenanlage des Infozentrums Freilichtbühne Bookholzberg

Gestalterische Aufwertung der Gartenanlage mit landschaftstypischen Elementen und Schaffung einer barrierefreien Zuwegung.


Vielseitig mobil - Verkehr im Ortskern Ganderkesee

Um den Zugang und die Erreichbarkeit des Ortskerns zu verbessern, wird ein Mobilitäts- und Gestaltungskonzept erstellt. Hierzu werden Untersuchungen durchgeführt, um die verkehrlichen Abläufe zukunftsgerichtet und nachhaltig zu entwickeln. Als Ergebnis sollen die verschiedenen Mobilitätsformen gleichsam sicher und effizient ineinandergreifen. Insbesondere sind dabei die Nachhaltigkeit im Sinne von Klimaschutzaspekten und die Umsetzbarkeit sowie innovative Mobilitätsformen zu berücksichtigen. Hinzukommt, dass der Ortskern ein attraktives Umfeld für Besucher und Einwohner bieten soll und somit wird auch die Gestaltung der öffentlichen Verkehrsflächen betrachtet. 

Die zu untersuchenden Areale finden Sie unter nachfolgendem Link. Sie beziehen sich auf die Bereiche des Ortskerns Ganderkesee, die als wichtige Straßenabschnitte bzw. Knotenpunkte eingestuft sind. 

Luftbild der zu untersuchenden Teilbereiche der Maßnahme.


Open-Air-Bühne am Haus Müller:
Kultur unter freiem Himmel

Informationen folgen.

Nach oben