Di. 09. Januar 18

Faszinierende Eindrücke aus Vietnam

Multivisionsschau von terre des hommes am 22. Januar im Rathaus

Das Kinderhilfswerk terre des hommes und die Gemeinde Ganderkesee laden für Montag, 22. Januar 2018, zu einer Multivisionsschau unter dem Titel „Faszination Vietnam“ ein. Ab 19 Uhr wird Referent Andreas Rister (Foto) das ganze Spektrum des südostasiatischen Landes im großen Sitzungssaal des Rathauses präsentieren. So vermittelt er in 90 Minuten z.B. Eindrücke aus den Millionenmetropolen Ho-Chi-Minh-Stadt und Hanoi, zeigt die weltberühmte Ha-Long-Bucht und besucht die vielfältigen Projekte von terre des hommes.

Vietnam ist etwa so groß wie Deutschland und hat eine jahrtausendealte Kultur. In den vergangenen Jahren hat das südostasiatische Land eine rasante wirtschaftliche Entwicklung genommen. Längst zählt es zu den Schwellenländern und wurde inzwischen vom internationalen Tourismus als attraktives Reiseziel entdeckt.

Das Kinderhilfswerk terre des hommes wurde 1967 gegründet. Damals wütete in Vietnam ein jahrzehntelanger, grausamer Krieg, in dem auch zehntausende Kinder zu Opfern wurden. Terre des hommes begann in Südvietnam mit der Hilfe für kriegsverletzte Kinder und Kriegswaisen. Nach Ende des Krieges im Jahr 1975 und der Wiedervereinigung des Landes wurden und werden Projekte in ganz Vietnam gefördert.

Nach der Live-Multivision besteht die Möglichkeit zum Gespräch über die Präsentation. Der Eintritt ist frei. Die Arbeitsgruppe Ganderkesee/Delmenhorst bittet jedoch um Spenden für terre des hommes. In der Pause schenken die Mitglieder der Arbeitsgruppe – ebenfalls gegen eine Spende – Kaltgetränke aus.

Die Veranstaltung wird gefördert von der gemeinnützigen Gesellschaft ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Im Ganderkeseer Rathaus ist derweil noch bis zum 25. Januar die laufende Ausstellung „Hilfe für Kinder auf der Flucht“ von terre des hommes zu sehen.

 

 

Nach oben porndl.org mydirtystuff.com javcoast.com