Fr. 25. Mai 18

Besuch aus Pułtusk

Das Foto zeigt (v.l.): Agnieszka Niesiobędzka (Verwaltungsmitarbeiterin für Städtepartnerschaften), Jolanta Siejbik (Übersetzerin und Mitinitiatorin der Partnerschaft), Gerd Brand, Alice Gerken, Dorota Subda, Grzegorz Subda (Ehemann der Bürgermeisterin), Aneta Redmann (Übersetzerin), Tadeusz Witkowski (Fahrer), Anna Kalinowska und Agnieszka Żołnierzak (beide Lehrerinnen aus Pułtusk).

Eine aus sieben Teilnehmern bestehende Reisegruppe aus der künftigen polnischen Partnerstadt Pułtusk ist am Donnerstagabend in der Gemeinde Ganderkesee empfangen worden. Bürgermeisterin Alice Gerken, Ratsvorsitzender Gerd Brand und Gemeindesprecher Hauke Gruhn begrüßten die Delegation um die amtierende Bürgermeisterin Dorota Subda aus der 60 Kilometer nördlich von Warschau gelegenen Stadt.

Da ein Schwerpunkt der künftigen Städtepartnerschaft im Bereich Schulkooperation liegen wird, standen am Freitag zunächst Besichtigungen der Oberschule Bookholzberg sowie des Gymnasiums auf dem Programm. Am Freitagabend sollte bei einem gemeinsamen Abendessen mit Lehrern von hiesigen Schulen ausgelotet werden, inwiefern die Zusammenarbeit auf Schulebene ausgebaut werden kann.

Am Sonnabend wird die polnische Reisegruppe zunächst Bremen besuchen. Am Nachmittag steht ab 17 Uhr der Auftritt des Kabarettisten Steffen Möller (Mensa Schulzentrum, Am Steinacker) auf dem Programm. Restkarten gibt es zum Preis von 20 Euro (für Schüler, Studenten und Inhaber der Ehrenamtskarte ermäßigt zwölf Euro) an der Tageskasse.

Am Sonntag beginnt um 10.30 Uhr eine Busrundreise durch die Gemeinde, für die sich auch an der Städtepartnerschaft interessierte Bürger anmelden konnten. Start und Ende ist am Festplatz (Raiffeisenstraße).

Die Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunden erfolgt am Sonntag ab 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses. Mit der Unterzeichnung eines Städtepartnerschaftsvertrages im September in Pułtusk soll die Zusammenarbeit endgültig besiegelt werden.

Nach oben