Do. 14. Oktober 21

Lesung mit Klaus-Peter Wolf

(Leider schon ausverkauft!)

Klaus-Peter Wolf, Autor der „Ostfriesenkrimis“, liest auf Einladung der Gemeindebücherei am Freitag, 12. November, ab 19.30 Uhr in Ganderkesee aus seinem neuesten Krimi „Ostfriesenzorn“. Veranstaltungsort ist die Mensa im Schulzentrum „Am Steinacker".

Ostfriesenzorn“, der 15. Band der Ostfriesenkrimi-Serie mit Kommissarin Ann Kathrin Klaasen, handelt von einer Ermittlung, die so nie hätte geführt werden dürfen.

Sie will Urlaub machen auf Langeoog und am Strand entspannen. Doch ihr Schicksal ist längst besiegelt. Denn der Mörder weiß genau, wo er sie am Abend finden und ihr den Weg in die Ewigkeit zeigen wird. Astrid Thoben ist das erste Opfer eines Serientäters, der noch weitere Frauen im Visier hat. Bei ihren Ermittlungen erhält Ann Kathrin Klaasen unerwartet Hilfe von einem alten Bekannten aus dem Knast: Dr. Bernhard Sommerfeldt. Der Mörder wolle ihm beweisen, dass er der Geschicktere sei. Eine Finte, um aus dem Gefängnis zu kommen? Oder ein ehrliches Hilfsangebot? Für Ann Kathrin stellt sich eine hochmoralische Frage: Kann sie die Hilfe eines verurteilten Mörders annehmen, um Leben zu retten?

Die Lesung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. in Zusammenarbeit mit der Büchereizentrale Niedersachsen.

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird erbeten bis zum 11. November unter Tel. 04222 931424 oder per E-Mail (gemeindebuecherei[ at ]ganderkesee.de). Der Eintritt kostet fünf Euro. Der Vorverkauf beginnt am 18. Oktober. An der Lesung können nur Covid-19-Genesene und vollständig geimpfte Personen teilnehmen (2-G-Regel). Bei Bestellungen muss unbedingt die Adresse der Teilnehmenden angegeben werden, da eine Teilnehmerliste geführt werden muss.

Nach oben