Do. 09. Juli 20

Sommerleseclub der Gemeindebücherei startet am 16. Juli

Büchereimitarbeiterin Anna Hermes freut sich auf den Sommerleseclub und hat die Abkürzung „SLC 2020“ schon einmal probeweise mit Mosaiksteinen gelegt. Foto: Gemeinde Ganderkesee/Hauke Gruhn

Büchereimitarbeiterin Anna Hermes freut sich auf den Sommerleseclub und hat die Abkürzung „SLC 2020“ schon einmal probeweise mit Mosaiksteinen gelegt. Foto: Gemeinde Ganderkesee/Hauke Gruhn

Corona hat so manche Veranstaltung in ihre Einzelteile zerlegt. Beim Sommerleseclub (SLC) der Gemeindebücherei Ganderkesee soll es anders herum sein. Dort erhalten die teilnehmenden Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen für jedes abgegebene Buch oder Hörbuch einen kleinen Mosaikstein aus Glas, den sie anschließend mit anderen Steinen zu einem großen Ganzen zusammenfügen können.

Lange hat das Team der Gemeindebücherei gegrübelt, wie der SLC in diesem Jahr trotz Corona zu einem Gemeinschaftserlebnis werden kann. „Gemeinsame Aktionen und Workshops müssen ja leider ausfallen“, sagt Anna Hermes. „Dennoch wollten wir etwas vom Clubgefühl erhalten und geben daher für jedes zurückgegebene Medium einen Mosaikstein aus.“ Die verschiedenfarbigen Fragmente aus Glas können von den Clubmitgliedern im Obergeschoss auf einem Tisch nach eigenem Belieben eingeklebt werden. „Auch wenn alle einzeln für sich lesen müssen, können sie doch zu einem gemeinsamen Projekt beitragen“, erläutert Hermes das Ansinnen.

Gerade durch die Corona-Krise und die langen Schulschließungen sei es wichtig, dass Kinder und Jugendliche in den Ferien etwas geboten bekämen, so Hermes. „Sie können durch das Lesen im Rhythmus bleiben. Regelmäßiges Lesen fördert zudem das kreative Denken. Daher war der Sommerleseclub gerade wegen der Umstände wohl noch nie so wichtig wie in diesem Jahr.“

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen ab der ersten Klasse aufwärts, aber auch alle Erwachsene sind eingeladen mitzumachen – und zwar einzeln oder im Team. Sämtliche Bücher und Hörbücher aus dem Gesamtbestand können ausgeliehen werden. Es stehen aber auch mehr als 300 extra für den SLC neu angeschaffte Bücher und Hörbücher für diese Aktion zur Verfügung.

Und so funktioniert es: Bei der Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Clubkarte und das Leselogbuch. Dann leihen sie aus dem Bestand der Gemeindebücherei Bücher und Hörbücher aus, die sie zu Hause oder am Ferienort lesen. Anschließend tragen sie diese Medien in ihr Logbuch ein und bringen die Medien in die Gemeindebücherei zurück. Bei der Rückgabe wird für jedes gelesene oder gehörte Medium ein Stempel in das Logbuch gemacht und ein Mosaikstein verteilt.

Für die erfolgreiche Teilnahme müssen mindestens drei Stempel im Leselogbuch vermerkt sein, bei vier Teammitgliedern mindestens vier, bei fünf Teammitgliedern mindestens fünf Einträge.

Der SLC startet in der Gemeindebücherei am Habbrügger Weg und in der Außenstelle Bookholzberg am Donnerstag, 16. Juli. Anmeldungen sind aber schon vorher möglich, um den erwarteten Andrang zu entzerren. In der Gemeindebücherei ist wie gewohnt ein Mund/-Nasenschutz zu tragen und es gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Die Logbücher sollen bis spätestens Dienstag, 25. August, wieder abgegeben werden.

„Die Planung eines Abschlussfestes wird diesmal kurzfristig erfolgen“, erklärt Anna Hermes. „Wir werden einfach sehen müssen, was bis dahin möglich ist. Nähere Infos werden wir dann noch rechtzeitig bekanntgeben.“ Auf jeden Fall sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aber ihre Urkunden erhalten – schließlich seien diese beim Sommerleseclub in jedem Jahr ein wichtiger Mosaikstein.

Für Nachfragen ist die Gemeindebücherei unter Tel. 04222 931424 oder per E-Mail (gemeindebuecherei[ at ]ganderkesee.de) erreichbar.

Nach oben