Fr. 18. September 20

Umfrage: Wie fahrradfreundlich ist die Gemeinde?

Abstimmung beim ADFC-Fahrradklima-Test bis 30. November möglich

Seit dem 01. September 2020 läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrrad-Club ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist Radfahren in Zeiten von Corona das Schwerpunktthema.

Laut ADFC hat die Corona-Pandemie auf einen Schlag viele Menschen zum Radfahren gebracht, die selten oder lange nicht mehr Fahrrad gefahren sind. Die Umfrage soll aufzeigen ob Radfahren in den Kommunen Spaß macht und was verbessert werden sollte. Die Einschätzungen von routinierten Radfahrerinnen und Radfahrern ist genauso wichtig wie die von Radfahrneulingen.

Klimaschutzmanager Lars Gremlowski ruft alle Ganderkeseer Radlerinnen und Radler auf, an der Umfrage teilzunehmen. „Je mehr Menschen beim ADFC Fahrradklima-Test mitmachen, desto besser. Je vielstimmiger die Rückmeldungen sind, desto klarer kann eine Bewertung für Ganderkesee vorgenommen werden um zu sehen in welchen Bereichen noch mehr für den Radverkehr getan werde sollte.“

Die Umfrage findet bis zum 30. November 2020 über die Internetseite www.fahrradklima-test.adfc.de statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert. Bei den 27 Fragen geht es unter anderem darum, ob man sich auf dem Fahrrad sicher fühlt und wie gut die Radwege sind. Damit die Ergebnisse auch ausgewertet werden können, müssen in Ganderkesee mindestens 50 Teilnahmen vorliegen.

Ziel ist es, auch in der Gemeinde Ganderkesee den Radverkehr zu fördern. Laut Sabine Finke, Fachdienstleiterin Straßen und Verkehr, ermöglichen die Testergebnisse eine genauere Einschätzung zur Fahrradfreundlichkeit in Ganderkesee. „Zudem können identifizierte Stärken und Schwächen im Vergleich zu anderen Gemeinden gezielt für die Umsetzung von Maßnahmen genutzt werden.“

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2020 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP).

Nach oben