Mo. 08. Juli 19

Ausbau der Straße „Auf der Höhe“ abgeschlossen

Ländlicher Wegebau – Zuwendung des Landes Niedersachsen

Die Straße „Auf der Höhe“ in der Bauerschaft Habbrügge wurde im Bereich zwischen den Straßen „Am Ohlande“ und „Alter Postweg“ auf einer Länge von rund 1.050 Meter ausgebaut. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten wurde die ländliche Infrastruktur in diesem Bereich deutlich verbessert und dadurch auch die touristische Attraktivität erhöht.

Der veranschlagte Kostenrahmen in Höhe von 460.000 Euro wurde eingehalten. Im Rahmen der Förderung des ländlichen Wegebaus nach der ZILE-Richtlinie werden fast zwei Drittel der Kosten vom Land Niedersachsen in Form von Fördermitteln übernommen, wobei der Höchstbetrag bei 260.000 Euro brutto liegt.

Die Straße „Auf der Höhe“ wurde komplett neu gebaut und verfügt nun durchgängig über eine 3,50 Meter breite Asphaltfahrbahn. Hinzu kommen seitlich befestigte Bankette in Schotterbauweise mit einer Breite von je 0,75 Meter. Vorher war die Straße gepflastert und wies in Teilen Spurrinnen und andere Straßenschäden auf.

Nach oben