Mitte 2016 sind der Landkreis Oldenburg und die kreisangehörigen Gemeinden eine Kooperation eingegangen mit dem Ziel, den Breitbandausbau weiter voranzubringen und hierfür Fördermittel zu akquirieren. Zwei Projekte wurden bereits erfolgreich durchgeführt.

Mit dem aktuellen dritten Projekt sollen alle noch verbliebenen "weißen Flecken" (= Adressen, bei denen die Datenübertragung weniger als 30 MBit/s beträgt) beseitigt werden. Die Förderanträge an Bund und Land Niedersachsen wurden positiv beschieden. In einem ersten Ausschreibungsverfahren konnte jedoch nur ein Zuschlag für die Ertüchtigung der unterversorgten Gewerbegebiete erteilt werden. Nähere Informationen zum Verfahren, den Ausbaugebieten und dem Zeitplan finden Sie hier.

Für die anderen im Verfahren befindlichen Adressen (in erster Linie Privatkunden) war dies aufgrund der Unwirtschaftlichkeit der Angebote und der angegebenen zeitlichen Realisierungsschiene nicht möglich. Daher wurde für diese Bereiche ein weiteres Vergabeverfahren gestartet. Am 4. April 2022 konnte auch dieses erfolgreich abgeschlossen werden. Dabei ist die EWE TEL GmbH zum Zuge gekommen, die jetzt den konkreten Zeitplan für die Umsetzung ausarbeiten wird. Mit dem Ausbaubeginn wird im 4. Quartal dieses Jahres gerechnet, die Bauarbeiten werden voraussichtlich 2025 abgeschlossen sein.


Informationen der Netzbetreiber und Geschwindigkeitstest

Über die verfügbaren Datengeschwindigkeiten und den geplanten Ausbau der einzelnen Netzbetreiber können Sie sich auf den folgenden Internetseiten informieren: EWE, Telekom, Glasfaser NordwestVodafone.

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) bietet Ihnen auf ihrer Website die Möglichkeit, Ihre aktuelle Internetgeschwindigkeit zu prüfen.

Nach oben