Anliegen A-Z: Vorläufigen Reisepass beantragen für Personen unter 18 Jahren

zurück

Beschreibung

Ein vorläufiger Reisepass muss von den Sorgeberechtigten persönlich beantragt werden.

Kinder ab 10 Jahren müssen zur Antragstellung mitkommen.

Ein vorläufiger Reisepass kann auch von einer Meldebehörde ausgestellt werden, in deren Gebiet die Person unter 18 Jahren nicht mit Hauptwohnsitz gemeldet ist. In diesem Fall wird eine sog. Passermächtigung vom Hauptwohnsitz benötigt.

Bearbeitungszeit:

Sofortige Ausstellung (mit Wartezeit vor Ort)

Weiterführende Informationen:

Biometrietaugliche Passbilder nach der Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei:
http://www.bundesdruckerei.de/sites/default/files/fotomustertafel_300dpi.pdf

Ansprechpunkt:

Meldebehörde am Hauptwohnsitz der Person unter 18 Jahren, oder jede andere Meldebehörde mit Passermächtigung vom Hauptwohnsitz.

Seitenanfang

Gebühren

26,00 Euro

Gebührenermäßigungen gibt es nicht.

Zahlungsmöglichkeiten:

Bar oder mit EC-Karte ("girocard")

Seitenanfang

Benötigte Unterlagen

  • ein aktuelles, biometrietaugliches Passbild
  • wenn vorhanden: alter Reisepass / Personalausweis / Kinderausweis / Kinderreisepass
  • Einverständniserklärung aller Sorgeberechtigten
  • Personalausweis oder Pass aller Sorgeberechtigten
  • Bei nicht miteinander verheirateten Eltern: zusätzlich Sorgeerklärung nach § 1626 s BGB
  • Die Reiseunterlagen (als Nachweis, dass die Zeit nicht für einen Expresspass reicht)

Seitenanfang

Formulare

Seitenanfang

Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang

Ansprechpartner(innen)

 Bürgerbüro Ganderkesee

Telefon: 04222 44-300
E-Mail:
zum Kontaktformular

 Bürgerbüro Bookholzberg

Telefon: 04223 7091-0
E-Mail:
zum Kontaktformular

Seitenanfang

Nach oben