Anliegen A-Z: Kraftfahrzeugkennzeichen Ersatz wegen Unleserlichkeit

zurück

Beschreibung

Bei Beschädigung oder Unbrauchbarkeit eines Kraftfahrzeugkennzeichens muss der Fahrzeughalter ein neues Kennzeichen anfertigen und bei der KFZ - Zulassungsstelle mit dem Dienstsiegel des Landkreises versehen lassen.

Seitenanfang

Gebühren

  • Die Gebühren betragen für die Absiegelung des vorderen Kennzeichens: 3,80 Euro
  • Die Gebühren betragen für die Absiegelung des hinteren Kennzeichens: 4,30 Euro
  • Die Gebühren betragen für die Absiegelung beider Kennzeichen: 5,50 Euro
  • Es können Kosten für das Prägen der Kfz-Kennzeichen entstehen

Die Gebührenhöhe kann in einzelnen Fällen abweichen!

Zahlungsmöglichkeiten:

Bar oder mit EC-Karte ("girocard")

Hinweis:

Bei der Außenstelle in Bookholzberg gibt es keinen Schilderprägedienst.

Seitenanfang

Benötigte Unterlagen

  • Gültiger Personalausweis des Halters (bzw. des Gewerbetreibenden/Geschäftsführers). Bei Vorlage eines Reisepasses außerdem eine Meldebescheinigung.
  • bisherige/s Kennzeichenschild/er
  • neue/s Kennzeichenschild/er
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
  • Bei Neusiegelung des hinteren Kennzeichens: Berichte der letzten Hauptuntersuchung (sofern bereits einmal durchgeführt)
  • ggf. Vollmacht, einschließlich Personalausweis / Pass mit Meldebescheinigung des Vollmachtgebers und des Bevollmächtigten

Seitenanfang

Rechtsgrundlagen (Allgemein)

  • Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)

Seitenanfang

Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang

Ansprechpartner

 Landkreis Oldenburg - KFZ-Zulassungsstelle

Telefon: 04431 85-698
E-Mail:
zum Kontaktformular

Seitenanfang

Nach oben