Anliegen A-Z: Vorkaufsrecht

zurück

Beschreibung

Nach § 24 Baugesetzbuch besteht in bestimmten Fällen ein gesetzliches Vorkaufsrecht  zugunsten der Gemeinde zwecks der Sicherung der Bauleitplanung. Zum Abschluss eines Grundstückskaufvertrages ist eine Erklärung von der Gemeinde (Ganderkesee) über das Bestehen und die Ausübung des Vorkaufsrechts bzw. auf dessen Verzicht erforderlich. Die Gemeinde gibt, wenn sie das Vorkaufsrecht nicht ausübt, eine sogenannte Vorkaufsrechtsverzichterklärung ab. Diese wird durch den beurkundenden Notar bei der Gemeinde beantragt und ist gebührenpflichtig.

Seitenanfang

Gebühren

Die Gebühren betragen zwischen 5,- und 25,- Euro

Seitenanfang

Benötigte Unterlagen

  • Kaufvertrag

Seitenanfang

Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang

Ansprechpartnerin

Frau  Jantos

Telefon: 04222 44-612
E-Mail:
zum Kontaktformular

Seitenanfang

Nach oben