Anliegen A-Z: Kinderreisepass Ersatz wegen Verlust

zurück

Beschreibung

Wurde der Kinderreisepass verloren, besteht keine Verpflichtung dazu, einen neuen Kinderreisepass zu beantragen.

Der Verlust ist bei der Meldebehörde anzuzeigen, der verlorene Kinderreisepass wird als ungültig registriert. Die Verlusterklärung wird vor Ort aufgenommen. Siehe auch: Wegen Verlust melden

Wird weiterhin ein Kinderreisepass benötigt, ist ein neuer Kinderreisepass zu beantragen. Die Ausstellung eines Ersatzdokuments ist nicht möglich. Wieder beantragen

Zur Beantragung eines Kinderreisepasses ist ein gemeinsamer Antrag der Sorgeberechtigten erforderlich. Die erforderlichen Unterlagen sind immer im Original oder als beglaubigte Abschrift vorzulegen.

Das Kind hat bei der Antragstellung anwesend zu sein.

Bearbeitungszeit:

sofort

Weiterführende Informationen:

Reiseinformationen, Auswärtiges Amt:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/LaenderReiseinformationen_node.html

Ansprechpunkt:

Zuständig ist immer die Meldebehörde am Hauptwohnsitz des Antragstellers.

Seitenanfang

Gebühren

  • 13,00 Euro

Zahlungsmöglichkeiten:

Bar oder mit EC-Karte ("girocard")

Seitenanfang

Benötigte Unterlagen

  • 1 biometrisches Passbild (neu, 3,5 x 4,5 cm ohne Rand). Nur für Kinder unter 10 Jahren sind Abweichungen möglich
  • Geburts- bzw. Abstammungsurkunde des Kindes
  • Personalausweis oder Reisepass beider Eltern
  • Einverständniserklärung mit Unterschriften der Sorgeberechtigten, der nicht bei der Antragstellung an Amtsstelle erscheint
  • ggf. Nachweis über das alleinige Sorgerecht (z.B. Sorgeerklärung, Sorgerechtsbeschluss u.Ä.)

Seitenanfang

Formulare

Seitenanfang

Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang

Ansprechpartner(innen)

 Bürgerbüro Ganderkesee

Telefon: 04222 44-300
E-Mail:
zum Kontaktformular

 Bürgerbüro Bookholzberg

Telefon: 04223 7091-0
E-Mail:
zum Kontaktformular

Seitenanfang

Nach oben