Informationen im Zusammenhang mit dem "Coronavirus" (SARS-CoV-2)

Auf dieser Seite finden Sie die Informationen der Gemeinde Ganderkesee im Zusammenhang mit den Entwicklungen zum sog. Coronavirus (SARS-CoV-2). Die Seite wird laufend aktualisiert.


Zusammen gegen Corona - Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit

Fragen, Antworten und konkrete Informationen, wie Sie sich schützen und anderen helfen können, gibt es hier.


Hotlines und Internetseite der Landesregierung

Die Niedersächsische Landesregierung stellt für Fragen der Bürgerinnen und Bürger ab sofort von montags bis freitags von 8 Uhr bis 22 Uhr eine neue, zentrale Hotline zur Verfügung. Die Hotline ist unter der folgenden Telefonnummer erreichbar: 0511 120 6000.

Diese vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport für die Landesregierung geschaltete neue Hotline soll allgemeine, direkt verfügbare Informationen zum Coronavirus und seinen Folgen unmittelbar geben, ansonsten aber der Vermittlung zu anderen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern aus verschieden Bereichen der Landesregierung dienen.

Die Landesregierung hat zudem eine zentrale Internetseite mit umfassenden Informationen und zahlreichen FAQs (meistgestellten Fragen) eingerichtet. Diese Seite enthält sowohl allgemeine Informationen für alle Bürgerinnen und Bürger, aber auch spezifische Hinweise für Eltern und Kinder, für Beschäftigte und Unternehmen, für Rettungsdienste und Krankenhäuser sowie einige weitere Gruppierungen. Abzurufen ist sie unter: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus

Darüber hinaus sind themenspezifische Hotlines zu den Folgen des Coronavirus geschaltet, die Sie wie folgt erreichen:

Gesundheit: 0511 4505 555 (Mo.–Fr., 9–18 Uhr)
Land- und Ernährungswirtschaft: 0511 120 2000 (Mo.–Fr., 9–17 Uhr)
Wirtschaft und Arbeit: 0511 120 5757 (Mo.–Fr., 8–20 Uhr)


Allgemeine Informationen / Telefonnummern

Für die Anordnung von konkreten Maßnahmen ist der Landkreis Oldenburg zuständig. Auf dessen Homepage finden Sie eine Zusammenstellung von Informationen sowie eine Übersicht über die wichtigsten Telefonnummern: Zur Seite des Landkreises Oldenburg

Der Landkreis Oldenburg hat für Reiserückkehrer aus Risikogebieten per Allgemeinverfügung ein Betretungsverbot für Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und stationäre Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe erlassen. Im Rahmen ihres Hausrechts hat die Bürgermeisterin dieses Betretungsverbot auf alle gemeindlichen Gebäude erweitert. Es gilt bis 14 Tage nach der Rückkehr aus dem jeweiligen Gebiet. Zur Liste der Risikogebiete

Niedersächsische Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte anlässlich der Corona-Pandemie vom 27.03.2020 (ersetzt die Allgemeinverfügung vom 23.03.2020)
Die Verordnung regelt die Beschränkung von Sozialen Kontakten und umfasst unter anderem die Regelungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum, der Beschränkung auf eine Höchstzahl von zwei Personen und die Schließungen von weiteren gewerblichen Einrichtungen.
Download von der Seite des Landes Niedersachsen
Antworten auf häufig gestellte Fragen
zu dieser Verfügung gibt das Land Niedersachsen auf seiner Seite.


Helfer-Registrierung des Landkreises Oldenburg

Der Landkreis Oldenburg bietet eine Helfer-Registrierung in der Corona-Krise an, um bei Bedarf darauf zurückgreifen zu können. Zur Registrierung geht es hier.


Informationen für Unternehmen

Diverse finanzielle Hilfen für von der Corona-Krise betroffene Unternehmen werden aktuell angeboten bzw. auf den Weg gebracht. Die Unterstützungen reichen von Kurzarbeitergeld über Kredite und Zuschüsse bis hin zu Steuererleichterungen. Eine Übersicht, wo Sie weitergehende Infos hierzu abrufen können, finden Sie im Bereich Wirtschaftsförderung.


Lieferdienste

Informationen zu Lieferdiensten von Unternehmen sind telefonisch unter 04222 44-444 bei der regioVHS Ganderkesee-Hude verfügbar. Dort können ab sofort auch weitere Angebote gemeldet werden.


Unterstützung für heimische Geschäfte

Viele Geschäfte erleiden durch die Schließung finanzielle Einbußen, die in manchen Fällen sogar existenzbedrohend sein können. Gleichzeitig würden viele Kundinnen und Kunden gerade jetzt bewusst lieber "um die Ecke" einkaufen, um die lokale Wirtschaft zu unterstützen.

Anstatt auf die großen Online-Versandhändler auszuweichen, bietet es sich daher an, telefonisch oder per E-Mail Gutscheine zu erwerben, die eingelöst werden können, sobald die hiesigen Geschäfte wieder öffnen dürfen. Kontaktmöglichkeiten finden Sie über die Seiten der Werbegemeinschaften GanterMarkt Ganderkesee e.V. und Wir in Bookholzberg e.V. (WiB) sowie im Branchenverzeichnis.

Eine Übersicht über Serviceangebote und Bestellmöglichkeiten von Waren bei geschlossenen Unternehmen finden Sie zudem im Bereich Wirtschaftsförderung.


Telefonische Hilfe für Familien in Zeiten von Corona

Die Psychologischen Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Delmenhorst und Wildeshausen stehen vor allem auch in Zeiten der Corona-Krise für Ratsuchende aus Delmenhorst und dem Landkreis Oldenburg zur Verfügung. Denn Probleme in Familien machen keine Pause. Die Beratungsstellen bieten im Rahmen ihrer telefonischen Sprechzeiten eine Möglichkeit sich zu entlasten und einfach mit jemandem zu reden.

Unter den Rufnummern 04221 14141 (Delmenhorst) oder 04431 92047 (Wildeshausen) sind die Psychologischen Beratungsstellen während der Corona-Krise montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr sowie montags bis donnerstags von 14 bis 15 Uhr zu erreichen.


Soforthilfe der "Aktion Mensch"

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise startet die "Aktion Mensch" für Menschen in Notlagen ein Soforthilfeprogramm in Höhe von 20 Millionen Euro. Dazu gehören Menschen mit Behinderung, deren Pflege- und Assistenzkräfte ausfallen, aber auch sozial schlechter gestellte Menschen, die durch die zunehmende Schließung von Lebensmittelhilfen oder anderen Einrichtungen nicht mehr mit Lebensmitteln versorgt werden können.

Weitere Einzelheiten gibt es hier.


Dienstbetrieb im Rathaus

Das Rathaus ist seit dem 16. März 2020 und bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Der Dienstbetrieb wird mit Einschränkungen weitergeführt.

Bitte sehen Sie von persönlichen Besuchen im Rathaus ab.
Für die Abgabe von Unterlagen nutzen Sie bitte die Briefkästen des Rathauses oder des Bürgerbüros Bookholzberg.

Hier finden Sie eine Übersicht aller online verfügbaren Angebote.

Für unaufschiebbare und dringend notwendige Anliegen, die das Bürgerbüro oder den Fachdienst Soziale Hilfen betreffen, wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 04222 44-300 (Montag - Freitag 7 Uhr - 11:30 Uhr sowie 12 Uhr bis 17 Uhr) oder per E-Mail an buergerbuero[ at ]ganderkesee.de

Terminabsprachen mit dem Standesamt sind unter standesamt[ at ]ganderkesee.de möglich. Trauungen können nur im kleinsten Kreis stattfinden (Brautpaar / Standesbeamte).

Fragen zu den Allgemeinverfügungen (Kontaktreduzierende Maßnahmen, Schließungen, Betretungsverbote etc.) beantwortet der Landkreis Oldenburg.

Fragen zum Thema Corona, die ausschließlich die Gemeinde Ganderkesee betreffen, können erfolgen unter Tel. 04222 44-200 oder per E-Mail unter corona[ at ]ganderkesee.de

In allen anderen Fällen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns. Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Antwort zurzeit verzögert erfolgen kann.


Schließung von Einrichtungen

Folgende Einrichtungen sind vorerst bis zum 18.04.2020 geschlossen:

  • alle Schulen 1
  • alle Kindertagesstätten (Kindergärten, Horte, Krippen) 2
  • Gemeindebücherei (Ganderkesee, Bookholzberg und Schierbrok)
  • Rathaus Ganderkesee
  • Bürgerbüro Bookholzberg
  • regioVHS Ganderkesee-Hude einschl. Kulturhaus Müller
  • Jugendzentren TREND, KAFFEEPOTT und Jugendraum Horst
  • alle Schulsporthallen
  • Hallenbad
  • Saunahuus (bis auf Weiteres - Details auf der Homepage)

1 Für Fragen zur Notbetreuung wenden sich Erziehungsberechtigte bitte telefonisch oder per E-Mail an die jeweilige Schule. Die Notbetreuung findet nur im notwendigstem Umfang statt und ist auf die in der Allgemeinverfügung genannten Personenkreise begrenzt.

2 Für dringende Rückfragen von Eltern, die Kindertagesstätten in der Trägerschaft der Gemeinde besuchen, steht seit Montag, 16.03.2020, die Telefonnummer 04222 - 44 888 zur Verfügung.
Eltern, deren Kinder eine Tagesstätte in anderer Trägerschaft besuchen, können sich direkt an die Einrichtung wenden. Gleiches gilt für Fragen zur Notbetreuung. Die Notbetreuung findet nur im notwendigstem Umfang statt und ist auf die in der Allgemeinverfügung genannten Personenkreise begrenzt.


Absage von Veranstaltungen (Gemeinde Ganderkesee)

Alle Veranstaltungen und Zusammenkünfte der Gemeinde Ganderkesee, der Gemeindebücherei, der regioVHS, im Kulturhaus Müller sowie in den Jugendzentren, die bis zum 18.04.2020 geplant waren, werden abgesagt. Dies gilt auch für den Kursbetrieb der regioVHS und sämtliche Brauchtumsfeuer zu Ostern. Der Neubürgerempfang und der "Neubabyempfang" im April finden ebenso nicht statt.


Weitere Infoquellen

Informationen zur Risikobewertung, Ausbreitung etc. beim Robert-Koch-Institut: Link

Informationen, Verhaltenshinweise und Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Link

Allgemeinverfügung für Reiserückkehrer zur Beschränkung des Besuchs von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und stationären Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe

Informationen zu Schließungen und Ausfällen (13.03.2020): Pressemitteilung der Gemeinde Ganderkesee - Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV2 und COVID-19


Wertstoffhof geschlossen

Der Wertstoffhof, die Problemstoffsammelstelle und die Grünabfallsammelstelle in Ganderkesee auf dem Gelände der Fa. K‑Nord sind wegen der Krise durch den Corona‑Virus bis auf Weiteres geschlossen.

Der Landkreis Oldenburg hat die Müllumschlagstation in Neerstedt, sowie alle Wertstoffhöfe und Grüngutannahmestellen inzwischen ebenfalls geschlossen. Mehr Infos dazu gibt es hier.


Pressemitteilung vom 26. März 2020

Absage des Besuchs aus der französischen Partnerkommune Château-du-Loir; Hilfen für Unternehmen und Selbstständige; Informationen auf der Homepage der Gemeinde.
Hier geht es zur Pressemitteilung.


Pressemitteilung vom 18. März 2020

Übergangsregelung für Kita-Gebühren; Absage Austausch mit Pultusk; Hinweise Spielplätze.
Hier geht es zur Pressemitteilung.


Pressemitteilung vom 17. März 2020

Die öffentlichen Spielplätze sind gesperrt; alle Dienstleistungen der Verwaltung sind verfügbar; Dank der Bürgermeisterin an die Eltern.
Hier geht es zur Pressemitteilung.


Pressemitteilung vom 16. März 2020

Das Ganderkeseer Rathaus ist seit dem 16. März 2020 und bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.
Hier geht es zur Pressemitteilung.

Nach oben