Flurbereinigung Welsetal

Das Flurbereinigungsgebiet Welsetal befindet sich westlich des Hauptortes Ganderkesee zwischen den Ortsteilen Bergedorf, Immer/Bürstel und Falkenburg/Habbrügge und ist landwirtschaftlich geprägt. Durch das Gebiet verlaufen die Welse und die Immer Bäke, welche Fließgewässer der 3. Ordnung sind.

Die Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen wird in einzelnen Feldblöcken durch die bestehenden Eigentumsgrenzen erschwert. Durch eine Neuregelung der Eigentumsverhältnisse lassen sich wirtschaftlich besser nutzbare Flächeneinheiten erzielen.

Die vorhandenen Wege im Gebiet sind zudem überwiegend nicht auf die Erfordernisse an die nötigen Tragfähigkeiten für den neuzeitlichen landwirtschaftlichen Verkehr ausgerichtet. Die Gemeinde Ganderkesee ist daher bestrebt, die Erschließung der landwirtschaftlichen Flächen durch den Ausbau des vorhandenen Wegenetzes zu verbessern.

Die Gewässer „Welse“ und „Immer Bäke“ befinden sich im Sinne der Wasserrahmenrichtlinie in einem mäßigen Zustand mit mäßigem Potenzial. Zur Gewässerentwicklung beabsichtigt die Gemeinde Ganderkesee nun als ersten Schritt, beidseitig ca. zehn Meter breite Gewässerrandstreifen anzulegen, in denen sich eine natürliche Gewässerentwicklung ergeben soll. Die lagerichtige Ausweisung ist jedoch nur über das Bodenmanagement der Flurbereinigung realisierbar.

Nach oben