Mit dem Freiwilligen-Senioren-Service möchte die Gemeinde Ganderkesee den Bürgerinnen und Bürgern ein Beratungsangebot bieten, die an einer ehrenamtlichen Tätigkeit oder an Informationen im Bereich der Senioren interessiert sind.
Auf den folgenden Internetseiten wurden einige Informationen zusammengestellt, deren Inhalt aber sicherlich nicht vollständig ist. Aufgrund der Vielfalt der in der Gemeinde Ganderkesee vorhandenen Angebote für diese Bereiche könnten Angaben oder Hinweise übersehen oder vergessen worden sein. Sollte Ihnen diesbezüglich etwas auffallen oder Sie haben auch sonst nützliche Hinweise, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und informieren uns, damit wir eine Ergänzung vornehmen können. Auf diese Weise können Sie am Inhalt der Seiten mitarbeiten und sie behalten ihre Aktualität.

Direkte Ansprechpartnerinnen hierfür sind:

Ursula Nolte, Tel. 04222 44-515, u.nolte[ at ]ganderkesee.de

Christa Wachtendorf, Tel. 04222 44-522, c.wachtendorf[ at ]ganderkesee.de

Angelika Sagehorn, Tel. 04222 44-517, a.sagehorn[ at ]ganderkesee.de


FreiwilligenForum "Mach mit"

Agentur für freiwilliges Engagement in Ganderkesee

Über ein Drittel der Deutschen begeistern sich in ihrer Freizeit für ein Ehrenamt. Es gibt vielfältige Motive, sich in unserer Gesellschaft freiwillig zu engagieren. Manche Menschen möchten ihr Wissen weitergeben, andere suchen Praxiserfahrung und wieder andere haben einfach Freude am Umgang mit Menschen und/oder wollen ihre Freizeit sinnvoll gestalten.

Engagieren Sie sich ... und bewegen Sie etwas!

Das FreiwilligenForum „Mach mit“ ist eine neutrale Anlaufstelle für Bürger, die sich freiwillig engagieren möchten und für Verbände, Vereine, Organisationen, Gruppen, Initiativen und Einrichtungen, die Freiwillige in ihre Arbeit integrieren möchten.


Das FreiwilligenForum „Mach mit“

  • vermittelt zwischen Freiwilligen und Vereinen, Institutionen, Organisationen, Gruppen und Einrichtungen
  • berät über die Möglichkeiten eines Ehrenamtes in Ganderkesee
  • vermittelt, begleitet und unterstützt Lese- und Jobpaten
  • vermittelt Seniorenbegleiter und Wohnberater
  • vermittelt, begleitet und unterstützt Ehrenamtliche der Seniorenbetreuung
  • entwickelt und unterstützt Projektarbeit
  • begleitet und entwickelt Konzepte
  • bietet – in Zusammenarbeit mit Bildungsträgern und anderen Kooperationspartnern – Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • macht sich stark für die Würdigung und Anerkennung des Ehrenamtes in der Öffentlichkeit
  • informiert über die Niedersächsische Ehrenamtskarte
  • ist eine Einrichtung der Gemeinde Ganderkesee mit Unterstützung des Niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie
  • iist Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Niedersachsen (LAGFA)

Das FreiwilligenForum „Mach mit“ berät Sie kostenlos über die vielfältigen Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in unserer Gemeinde, die auch in einer Ehrenamtsbroschüre (kann auf Anfrage versandt oder ausgegeben werden) zusammengefasst sind.


Freiwillige gewinnen Einblicke, Kompetenz, Spaß und Lebensqualität. Sie

  • können neue Kontakte herstellen,
  • stärken ihr Selbstwertgefühl,
  • können Wissen vermitteln, vertiefen und erweitern,
  • können in den Bereichen aktiv werden, die Sie besonders interessieren,
  • können Neues anpacken und umsetzten,
  • geben eigene Fähigkeiten weiter
  •  ... und bestimmen den zeitlichen Rahmen selbst
  • empfinden Glück und ein ganz neues Selbstwertgefühl.

Wir freuen uns auf Sie!


Kontakt:
FreiwilligenForum „Mach mit“
Mühlenstr. 2-4
27777 Ganderkesee
Telefon 04222-44-544 oder 04222-44-522
Telefax 04222-44-120
E-Mail: FreiwilligenForum[ at ]ganderkesee.de

Öffnungszeiten:
montags-freitags 9-12 Uhr
oder nach Absprache
Ihre Ansprechpartnerinnen des FreiwilligenForums „Mach mit“ sind
Christa Wachtendorf und Angelika Sagehorn

Weitere Informationen für Freiwillige finden Sie hier:
www.freiwilligenserver.de

Ehrenamtskarte des Landkreises Oldenburg
Informationen über die Voraussetzungen zum Erhalt der Ehrenamtskarte und über die Aushändigung erhalten Sie beim Landkreis Oldenburg
www.oldenburg-kreis.de  

Auflistung aller Vergünstigungen für Inhaber der Ehrenamtskarte in Niedersachsen finden Sie auf der Seite des Freiwilligenservers Niedersachsen.

Gerne informiert auch die Gemeinde Ganderkesee im Fachdienst Soziale Hilfen des Rathauses, Frau Wachtendorf, Zimmer 25, Tel.-Nr. 04222 44 522. Hier sind auch Antragsformulare erhältlich sowie Informationen über Vergünstigungen der Ehrenamtskarteninhaber vor Ort und in einigen Kommunen des Landkreises Oldenburg.

Nach oben


Beratung für Senioren

Älterwerden bedeutet, sich nicht nur auf neue Lebenssituationen einzustellen, sondern auch neue Herausforderungen zu meistern oder kritische Lebensereignisse zu bewältigen.

Durch individuelle Beratung von Mensch zu Mensch lassen sich Perspektiven entwickeln, die es erleichtern, neue Wege zu finden und Veränderungen zu bewältigen

Die Themen der Seniorenberatung beziehen sich auf alle denkbaren Fragen im Zusammenhang mit dem Älterwerden. Prävention, Freizeitgestaltung, Bildung, Wohnen im Alter und Pflege gehören dazu, aber auch Fragestellungen bezüglich der Organisation der häuslichen Versorgung und Entlastung der Angehörigen. Auch zu Fragen der Altersversorgung wie Rente, Wohngeld oder Grundsicherung im Alter können Antworten gegeben werden.

Die Beratung erfolgt im Rathaus der Gemeinde Ganderkesee während der Öffnungszeiten. Wenn Sie nur eine kurze Auskunft möchten, geht dieses natürlich ohne eine Terminabsprache. Falls Sie jedoch umfangreichere Informationen benötigen, sollten Sie telefonisch einen Gesprächstermin vereinbaren.

Ansprechpartnerinnen hierfür sind:
Ursula Nolte                Tel. 04222 - 44 515        U. Nolte (at) ganderkesee.de
oder in Vertretung
Christa Wachtendorf     Tel. 04222 - 44 522        C. Wachtendorf (at) ganderkesee.de

Informationen rund um das Alter können Sie aber auch beim Seniorenbeirat der Gemeinde Ganderkesee erhalten.

Nach oben


Wohnen im Alter

Mit steigendem Lebensalter wächst auch die Bedeutung der Wohnung als Lebensmittelpunkt, weil immer mehr Menschen einen zunehmenden Anteil des Tages in ihrer Wohnung oder deren unmittelbarer Umgebung verbringen.

Fast alle Menschen möchten bis ins hohe Alter so lange wie möglich selbstständig in einer eigenen Wohnung und in vertrauter Nachbarschaft wohnen, deren Nahbereich das gewünschte Maß an Kontakten mit Verwandten, Bekannten, Freundinnen und Freunden sowie an Umweltqualität, Waren und Dienstleistungen bietet.

Auch bei der Überlegung, in eine altersgerechte Wohnung zu ziehen, spielt die Vorstellung eine Rolle, auch bei körperlichen bzw. psychischen Leistungseinschränkungen so unabhängig und selbstbestimmt wie möglich das Leben in den 'eigenen vier Wänden' weiter zu gestalten.

Das Angebot an altengerechten Wohnformen, mit oder ohne Betreuungsangebote, ist auch in vielfältiger Art und Weise in der Gemeinde Ganderkesee vorhanden. Dazu geben wir Ihnen entsprechend Ihren Wünschen und Bedürfnissen gerne weitere Informationen.

Weitere Hinweise und Angebote können durch ehrenamtliche Berater im häuslichen Wohnbereich gegeben werden. Wohnberater geben Tipps / Anregungen und stehen kompetent bei der Alltagsbewältigung zur Seite. Spezielle Informationen hierüber erhalten Sie über das
FreiwilligenForum Mach mit Telefon 04222 - 44 544.

Nach oben


Pflege im Alter

Pflegestützpunkt des Landkreises Oldenburg
Der Landkreis Oldenburg hat einen Pflegestützpunkt in Wildeshausen eingerichtet. Ziel der Mitarbeiter im Pflegestützpunkt ist es, Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen zu helfen, sich zu orientieren, individuelle Unterstützung zu finden und Hilfe bei der Antragstellung von Leistungen zu gegen. Alle Informationen und Hilfsangebote, die der Aufrechterhaltung des Lebens im eigenen Haushalt dienen, werden im Pflegestützpunkt gebündelt, vermittelt und koordiniert. Die Beratung erfolgt umfassend, neutral, unabhängig und kostenlos entweder telefonisch, im Pflegestützpunkt oder bei Ihnen zu Hause möglich.

Ansprechpartnerinnen des Pflegestützpunktes sind:
Frau Lakomiec         Telefon 04431 - 85 603
Frau Lindemann       Telefon 04431 - 85 604
Telefonische  Erreichbarkeit:
Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Beratung erfolgt an den Standorten:
Pflegestützpunkt
Kreishaus Wildeshausen

Delmenhorster Straße 6
27793 Wildeshausen
Montag - Freitag
Nach telefonischer Terminvereinbarung
 
Jobcenter Bookholzberg
Apfelallee 1
27777 Ganderkesee
Nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung.

Häusliche Pflege
Wer alt und krank ist, wer durch eine Krankheit plötzlich zum Pflegefall wird oder schon immer auf Hilfe angewiesen war, wird häufig aus seinem Leben herausgerissen und gerät im schlimmsten Fall in finanzielle Not. Möglichkeiten der Hilfe bietet hier die zuständige Pflege-/Krankenkasse oder das Sozialamt.
Die Pflegeversicherung erbringt ihre Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XI als Geld- oder Sachleistungen. Kann der Pflegebedürftige zu Hause von Angehörigen gepflegt werden, erhält er ein der jeweiligen Pflegestufe entsprechendes Pflegegeld.
Ist eine Betreuung durch Angehörige nicht oder nicht vollständig möglich, können ambulante Pflegedienste die Pflege übernehmen. Deren Einsatz wird von den Pflegekassen als sogenannte Sachleistung gestaffelt nach Pflegestufen übernommen. Pflegegeld für die private Betreuung und Sachleistung für den Pflegedienst können auch miteinander kombiniert werden.
Sollten die Leistungen der Pflegekasse nicht ausreichen oder liegt kein Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung vor, ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Unterstützung durch Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII möglich. Hier ist Ansprechpartner dann der Fachdienst Soziale Hilfen.

Lotsen für pflegende Angehörige e. V. in Ganderkesee & Delmenhorst
Ziel des Vereins ist es, sich ehrenamtlich für das Wohl der pflegenden Angehörigen in der Öffentlichkeit einzusetzen und gemeinsam mit Ihnen Kontakte zu Pflegediensten, Ämtern oder Angehörigen-Gruppen herzustellen.Das Hauptanliegen ist weiter die Unterstützung der pflegenden Angehörigen. Der Verein will  ihnen eine Lobby geben, ihre Interessen vertreten, ihr Sprachrohr sein.
Ansprechpartner:   
Günter Schweer (1. Vorsitzender)
Vereinsadresse:    Schlegelstrasse 26,  27753 Delmenhorst
www.lopa-pflegelotsen.de 
E-Mail: info (at) lopa-pflegelotsen.de

Darüber hinaus gibt es für etliche Bereiche auch ehrenamtliche Hilfen wie z. B. den Sitterdienst des Diakonischen Werkes (Hilfeorganisationen), den Gesprächskreis pflegender Angehöriger und den Besuchsdienst der evangelischen Kirche. Seniorenbegleiter der Gemeinde Ganderkesee/FreiwilligenForum Mach mit unterstützen allein lebende oder einsame Senioren im Alltag.

Stationäre Pflege
Die Notwendigkeit einer stationären Unterbringung kann durch eine stetige Verschlechterung des Gesundheitszustandes, aber auch völlig unerwartet durch Krankheit oder Unfall eintreten.
Neben der häuslichen bzw. ambulanten Pflege gibt es die Kurzzeitpflege, die Verhinderungspflege und die vollstationäre Dauerpflege in einem Pflegeheim.
Im Bereich der Gemeinde gibt es folgende Heime:
Stationäre Einrichtungen

  • Wichernstift Altenpflege gGmbH
    Heimleitung: Friedrich Mohn
    Elmeloh, Oldenburger Straße 333
    27777 Ganderkesee
    Tel.: 04221/852-0
    Fax.: 04221/852234
    Email: altenpflegeheim[ at ]wichernstift.de
    www.wichernstift.de
  • Seniorenzentrum Haus am Wald
    Heimleitung: Herr Schröder
    Immer Nr. 21, 27777 Ganderkesee
    Tel.: 04222/943611 und Tel.: 04222/943616
    Fax.: 04222/943636
  • Seniorenresidenz Waldschlösschen
    Geschäftsführer: Matthias Hermeling
    Einrichtungsleiterin: Heinke Schwarze
    Stenum, Am Schullandheim 15, 27777 Ganderkesee
    Tel.: 04223/74-0
    Fax.: 04223/2770
  • Wohnpark am Fuchsberg
    Senioren-Wohn und -Pflegeeinrichtung
    Einrichtungsleitung/Heimleitung: Anja Jansing
    Adelheider Straße 23, 27777 Ganderkesee
    Tel.: 04222/933 05-0
    Fax.: 04222/9330580
    E-Mail: Info (at) Wohnpark-Am-Fuchsberg.de
    www.Wohnpark-Am-Fuchsberg.de
  • Wohngemeinschaft "Sonne von Heide"
    Tannenweg 15, 27777 Ganderkesee-Heide
    Ansprechpartner: Herr Milster
    Telefon: 01523/3580758
    www.sonnenwg.de

  • DRK Seniorenzentrum - Bookholzberg
    An der Ellerbäke 1, 27777 Ganderkesee
    Tel.: 04223/92510
    Fax.: 04223/9251295
    E-Mail: info (at) sz-bookholzberg.de
    www.sz-bookholzberg.de

Ambulante Pflegeeinrichtungen (Häusliche Krankenpflege/Tagespflege):

  • AWO Sozialstation Ganderkesee, Häusliche Krankenpflege
    Brüninger Weg 2, 27777 Ganderkesee
    Telefon: 04222 805680
    Fax.: 04222 8056849
    Homepage: www.awo-ol.de
    Öffnungszeiten:
    Montag bis Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr
    Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr
  • Häusliche Krankenpflege, Manuela Scharbau
    Trendelbuscher Weg 149, 27777 Ganderkesee
    Tel.: 04221/987004

  • Landdienste GmbH, Ambulante Pflege
    Ring 2, 27777 Ganderkesee
    Tel.: 04222/950067

  • MEDIDEL (Pflegedienst und Tagespflege)
    Schierbroker Str. 13, Hoykenkamp, 27777 Ganderkesee
    Tel.: 04221/6850750
    Mobiltelefon: 0173/2444498
    E-Mail: medidel[ at ]gmx.net
    www.medidel.de

  • AWO Wohnen und Pflegen Weser EmsSozialstation Ganderkesee (Häusliche Krankenpflege u. Essen auf Rädern)Brüninger Weg 2, 27777 Ganderkesee, Tel. 04222/805680

  • SenioriTa (Tagespflege / Betreuung)
    Privatweg 13, 27777 Ganderkesee
    Tel. 04222 / 947676

  • AWO Tagespflege
    Stockrosenweg 1, 27777 Ganderkesee
    Tel. 04222 / 807977

  • Der PflegeFuchs ambulante Pflege GmbH
    Adelheider Str. 23 27777 Ganderkesee
    Tel. 04222 / 933050
    E-Mai.: info [at] wpg-pflegepunkt.de
    www.wohnpark-am-fuchsberg.de

Krankenhäuser

  • Krankenhaus Stenum - Fachklinik für Orthopädie
    Heilstättenweg 1, 27777 Ganderkesee
    Tel.: 04223/71-0
    Fax.: 04223/71-217
    E-Mail: clinik[ at ]orthopaedie-stenum.de
    www.orthopaedie-stenum.de

Nach oben


Aktivitäten und Treffpunkte

Die Gemeinde Ganderkesee bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern ein vielfältiges Angebot, um das Leben in der Großflächengemeinde aktiv und lebendig zu gestalten. Eine große Übersicht der Vereine, Interessenverbände, Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen ist auf der Internetseite der Gemeinde unter Lebensart / Freizeit / Vereine etc.) einzusehen.

Verschiedene Organisationen, Institutionen, Vereine oder Einrichtungen bieten ein umfangreiches und individuell auf Bedürfnisse unterschiedlicher Lebensphasen abgestimmtes Angebot. Durch einen Telefonanruf, ein persönliches Gespräch oder durch Kontakt über das Internet können neue Wege in bestimmten Situationen aufgezeigt werden und zu einer Bereicherung des Alltags führen.

Auch die Gemeinde Ganderkesee hält verschiedene Angebote bereit, so auch im Bereich der ehrenamtlichen Seniorenbegleitung: Interessierte werden in Bereichen zur gesellschaftlichen Situation älterer Menschen, ethischen Fragen des Alterns, Gesundheit und Ernährung, Pflege- und Hilfsangebote in der Gemeinde Ganderkesee und Umgebung, demenzielle Erkrankungen, aktivierende Betreuung und Beschäftigung u.a. geschult, um eine Qualifikation als „ehren-amtlicher Seniorenbegleiter“ zu erlangen und sich als solcher um ältere Menschen oder Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf zu kümmern. Regelmäßige Austauschtreffen unterstützen dieses wertvolle ehrenamtliche Hilfsangebot für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde.

Sollten auch Sie ein Interesse an einer Seniorenbegleiterausbildung haben, stehen Ihnen folgende Ansprechpartnerinnen gerne mit Auskünften zur Verfügung:

Christa Wachtendorf 
Tel. 04222 – 44 522        C. Wachtendorf (at) ganderkesee.de
Ursula Nolte                  
Tel. 04222 - 44 515         U. Nolte (at) ganderkesee.de


Interessante Links für Senioren

Hier sind einige Links anderer Anbieter aufgezeigt, die zu bestimmten Themen weitere Informationen geben können. Sollten Sie noch andere, interessante und informative Internetseiten finden, so lassen Sie uns bitte eine Nachricht zukommen. Wir werden sie dann in die Liste aufnehmen:

www.deutsches-seniorenportal.de/senioren-und-pflegeratgeber
Das deutsche Seniorenportal ist schwerpunktmäßig auf die Darstellung von Wohnformen für das Alter ausgerichtet. Dabei bietet es tiefer gehende und vergleichbare Informationen über Pflegeheime, Seniorenresidenzen, Mehrgenerationenhäuser, Betreutes Wohnen und Hospize.

www.portal-fuer-senioren.com
Im Portal für Senioren finden sich hilfreiche Informationen für die Generation 60+

www.pflegeinfos-pflegeversicherung.com
Ratgeber rund um die Themen Pflege und Pflegeversicherung, Infos zur Beantragung, Hinweise für den Pflegealltag

www.domizilsuche.de  
Mit Domizilsuche vergleichen und finden Sie die wirklich passende Wohnung oder Pflegeeinrichtung für Ihre individuellen Bedürfnisse.

www.versorgungsnetz-gesundheit.de  
Verein Versorgungsnetz Gesundheit – dem Verein zur Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit im Gesundheitswesen in Oldenburg (Oldb.), Weser-Ems.

www.reifzeit.net  
Die ReifeZeit ist eine Seniorenzeitung mit einer Auflage von rd. 32.000 Exemplaren, Erscheinungsweise am 15. jeden 2. Monats in den Landkreisen Ammerland, Diepholz, Oldenburg sowie in Bremen und Delmenhorst.

www.seniorenbeirat-ganderkesee.de
Internetseite des Senorenbeirates der Gemeinde Ganderkesee

www.seniorenamnetz.de
Der Verein betreibt ein Internet-Café im Berufsförderungswerk in Bookholzberg.

www.seniorio.de
Seniorio ist das 50plus Online-Magazin mit aktuellen Nachrichten, Informationen und Tipps für Senioren

www.wohnen-im-alter.de
Ratgeber-Rubrik über aktuelle Themen aus dem Bereich Demenz, Pflege und Wohnen im Alter

Nach oben

Nach oben