Die Gemeinde Ganderkesee und Dötlingen erhalten vom Bundesministerium für Umweltschutz und Reaktorsicherheit (BMU) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages eine Zuwendung für die befristete Einstellung eines Klimaschutzmanagers.

Der Klimaschutzmanager Lars Gremlowski, soll die Umsetzung der integrierten Klimaschutzkonzepte der Gemeinden Ganderkesee und Dötlingen insbesondere durch Öffentlichkeitsarbeit, Projektcontrolling, CO2 Monitoring und der Bildung von Netzwerken fachlich und inhaltlich unterstützen.

Projekttitel:  „KSI: Fachlich- inhaltliche Unterstützung bei der Umsetzung der Maßnahmen der integrierten Klimaschutzkonzepte der Gemeinden Ganderkesee und Dötlingen.“

Laufzeit des Vorhabens:  01.11.2012 – 31.10.2015

Förderkennzeichen: 03 KS 4065

Beteiligte Partner:

  • Gemeinde Ganderkesee, Fachdienst Kindertagesstätten und Klimaschutz
  • Gemeinde Dötlingen, Bauamt und Klimaschutz
  • Fördermittelgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
  • Projektträger: Forschungszentrum Jülich GmbH, Projektträger Jülich (PTJ) – Außenstelle Berlin.         

Gefördert durch:

"Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu investiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen."

Nach oben

Nach oben