Freilichtbühne
Freilichtbühne
Freilichtbühne
Freilichtbühne
Spieldorf
Spieldorf
Spieldorf

Die Freilichtbühne und das Spieldorf auf dem Gelände des heutigen Berufsförderungswerks in Bookholzberg diente zur NS-Zeit als Aufführungsort für das Bühnenstück "De Stedinge" des Oldenburger Heimatdichters August Hinrichs. Durch einen Wassergraben von der amphitheaterartigen Tribünenanlage abgetrennt wurde hierfür zudem eigens ein regionaltypisches Kulissendorf errichtet.
Von den Tribünen aus konnten bis zu 10.000 Menschen das Geschehen auf der Bühne und im Spieldorf gut verfolgen.

Im Informations- und Dokumentationszentrum (IDZ) können Sie sich anhand von Originalfilmen ein Bild vom damaligen Geschehen vor Ort machen. Aufnahmen von Interviews mit Zeitzeugen bieten begleitend Erfahrungsberichte und ermöglichen eine Einordnung des Gezeigten. Hierzu tragen auch diverse Informationstafeln bei, so u.a. zur Chronologie der Schlacht bei Altenesch (1234), zur Kultstätte "Stedingsehre" (1934/1935) und zum Theaterstück "De Stedinge" des Heimatdichters August Hinrichs. Darüber hinaus erwarten Sie wechselnde Ausstellungsstücke in Vitrinen, wie beispielsweise Original-Lanzenblätter aus der damaligen Theateraufführung ebenso wie solches Geschirr. Nähere Infos unter https://www.geschichtsort-stedingsehre.de/.

Adresse:
Jasminstraße 28 (Bookholzberg)

Anregungen für weitere Erkundungen im Umfeld sowie Möglichkeiten der Anreise finden Sie in unserem Tourismusportal.

Nach oben