Aida von Giuseppe Verdi

Kategorie: Kulturveranstaltungen

zurück

Musiktheater-Übertragung aus der Wiener Staatsoper

Verdi schrieb die vieraktige Aida - sein drittletztes Musiktheaterwerk - im Auftrag des ägyptischen Vizekönigs Ismail Pasha. Scheinbares Lokalkolorit verlieh Verdi der Musik durch gelegentlich exotisch anmutende Passagen in der Instrumentierung und der Melodieführung. Inhaltlich-thematischer Angelpunkt ist einerseits die Dreiecksbeziehung - "zwei Frauen lieben denselben Mann" - also die verhältnismäßig mächtige Amneris und die Sklavin Aida den Feldherrn Radames, des weiteren die Fragestellung "Darf die Liebe zu einem Gegenüber die Liebe zum Vaterland respektive das Gemeinwesen ordnende Gesetz übersteigen?" sowie drittens die Vernichtung des privaten Glückes durch den unerbittlichen Machtapparat der Einflussreichen.
Oper in vier Akten mit einer Pause.

Die Oper wird als Direktübertragung auf die Großbildleinwand im Saal des Kulturhauses Müller übertragen. Alkoholfreie Getränke und Knabbereien sind im Preis inbegriffen!

Zu dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung bis Donnerstag, 27. Juni 2019, 12 Uhr erforderlich.

Mit Anmeldung: 10,00 EUR
Abendkasse: 12,50 EUR


Veranstalter: regioVHS Ganderkesee-Hude,
Veranstaltungsort: Haus Müller
Anfang: So, 30. Juni 2019 um 19:00 Uhr
Ende: So, 30. Juni 2019 um 22:15 Uhr

Nach oben